09.11.2014

Wir haben am 9.11. wieder deinen Garten schön geschmückt, viele haben Blumen und kleine Gestecke dir gebracht. Du hast dich sicher sehr gefreut. Auch dein Platz zu Hause hatte viele Blumen und Kerzen.

Papa und Maik haben am Jakobsweg für dich und Christian Bäume gepflanzt. Einen Birnbaum für Christian und einen Apfelbaum für dich. Wenn im Herbst die Pilger langlaufen, können sie euer Obst pflücken.

Es sind alles "alte" Sorten, die es gilt zu erhalten. Achtet auf die Bäume und pflegt sie gut! Wir tun auch unser Bestes.

Christians Birnbaum                                                                                  Sissi´s Apfelbaum

 

 

08.11.2014

Die ganze Zeit wird im Fernsehen über den 25. Jahrestag zum Mauerfall berichtet. Die Menschen werden gefragt, wie sie es erfahren haben, wo sie gerade am 9.11.1989 waren...

Mir geht nur der 9.11.2004 durch den Kopf, ich weiß wo ich war, in unserer Küche beim Abendbrot, als die Notfallseelsorger kamen...

An die  die Sissi kannten, wo wart ihr? Und wie habt ihr es erfahren? Wisst ihr es noch? Schreibt es mal ins Gästebuch, oder ganz unten auf dieser Seite ins Kommentarfeld. Danke...

Zwei Gestecke habe ich für euch gebastelt, eines für dich und eines für Christian. Wie es scheint gefällt es Howard auch, er hat sich genau davor positiert, um fotografiert zu werden.

Dieses Jahr haben wir auch wieder eine Gedenkanzeige in der Zeitung

 

29.07.2014

Deine Cousine Olivia ist jetzt bei dir. Mit 14 Jahren hat sie sich entschieden zu den Sternen zu reisen. Schwer ist das alles zu verstehen. Sicher habt ihr euch schon gefunden....Ulrich hat dich im Garten mit Olivia an der Hand gesehen...

 

22.06.2014

Gerade kommen wir aus unserem Jahresurlaub. Diesesmal war der 'Urlaub anders. Papa ist auf Pilgerreise gewesen. Er ist durch Spanien auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela gepilgert. Conny war dabei. Ich war im Begleitfahrzeug unterwegs.

Es hat Papa so unendlich gut getan, er hat dich immer in seiner Nähe gespürt. Jeden Tag hat er von dir erzählt.

Es ist schon eine andere Art des Reisens.

Für mich war es etwas langweilig, ich habe zwar viel gelesen und auch die Gegend angeschaut, aber trotzdem... Falls Papa noch einmal auf die Idee kommt, dann suche ich mir auch einen Reisebegleiter, ist schöner.

Zuerst sind wir nach Lourdes gefahren, ich habe zwar Wasser getrunken und bin durch die Grotte, aber ich sitze immer noch im Rollstuhl, kein Wunder ist geschehenUnschuldig. Allerdings hat Papa geagt, seit dem tut ihm sein Knie nicht mehr weh! Doch ein Wunder?

Danach ging es nach Bilbao dem Jakobsweg entlang bis nach Santiago de Compostela. Immer an der Spanischen Küste entlang. Landschaftlich ist Nordspanien viel schöner als Südspanien. Es war ein Urlaub mit vielen kleinen Erlebnissen, u.a. haben wir 2 mal in einer Pilgerherberge geschlafen. Muss man mal gemacht haben. Ich habe die Spanier als super nett kennengelernt. Es war so wohltuend ihre Freundlichkeit. Mallorca ist da etwas anders. Hektischer.

Hier ein paar Impressionen:

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren